Finnland


Der Valentinstag in Finnland, auch "Ystavanpaiva" genannt, steht in erster Linie für die Pflege und Aufrechterhaltung von Freundschaften.

Vielleicht einmalig in der Tradition geht es in Finnland beim Freundschaftstag nicht um die Pflege von Liebesbeziehungen - der Tag wird als Chance angesehen, bestehende Freundschaften zu pflegen, eingerostete Bekanntschaften wieder aufleben zu lassen oder auch ehemaligen Freunden zu gedenken.

Sowohl das Versenden von kleinen Geschenken als auch Grußkarten ist sehr populär, wobei sowohl enge Freunde als auch flüchtige Bekannte berücksichtigt werden können, zu denen man sich eine intensivere Freundschaft wünscht und auf diesem Wege dieses Bedürfnis darstellen kann.

Losgelöst von der völlig kommerzialisierten Verkaufsstrategie von hunderten von Liebesgeschenken wird am Ystavanpaiva der Schwerpunkt auf das gemeinsame Feiern, Zusammenleben und Genießen gelegt - überall im Land finden Feste und Veranstaltungen statt, um zusätzliche Möglichkeiten zu bieten, alte und neue Freunde wiederzutreffen und Freundschaften zu pflegen.

Neben der Tatsache, dass der Valentinstag in Finnland erst seit ca. 1980 gefeiert wird, ist dieses Land vermutlich das einzige, in welchem dieser Feiertag nicht traditionell der Liebe, sondern der Freundschaft gewidmet ist.


Weitere Berichte:


   Amerika
   China
   Deutschland
   England
   Finnland
   Geschenkkorb
   Ideen für Liebende
   Italien
   Japan
   Romantik Buch
   Schweden
   Ursprung